iBusiness-Analyse:

Wie sich Digitalagenturen um ihre Haltung zum Rassismus drücken

20.11.18 - Immer mehr Größen der Digitalbranche fordern eine gemeinsame Haltung gegen Rassismus und Intoleranz. Doch die meisten der großen Digitalagenturen kneifen lieber den Schwanz ein, als Stellung zu beziehen. Unsere Branchenumfrage enthüllt ein digitales Vogel-Strauß-Land.
Nur für Premium-Mitglieder

Diese iBusiness-Analyse ist nur für Premium-Mitglieder von iBusiness abrufbar.

E-Mail oder Username:

Passwort:


Anmeldung auf ibusiness.de


Zur Desktop-Ansicht dieses Beitrags