iBusiness, 11.09.19:

Paysafe startet Instore-Bezahllösung für Ratenkauf

Paysafe, globaler Payment-Anbieter, hat eine neue Instore-Bezahllösung für Ratenkäufe auf den Markt gebracht. Mit dieser sollen Kunden Ratenzahlungen im Geschäft vornehmen können.
(Bild: jarmoluk/pixabay)

Die neue Instore-Lösung von Paysafe Pay Later ist auch als White-Label-Version verfügbar, so dass Händler den Bezahl-Service in ihr Markenumfeld integrieren können. Die Instore-Lösung von Paysafe Pay Later ist entweder als Einzelprodukt verfügbar, oder kann mit weiteren Zahlarten wie dem Raten- und Rechnungskauf kombiniert werden.

Die Kunden suchen sich das gewünschte Produkt aus und füllen den Online-Antrag selbst aus. Der Verkäufer sendet dem Kunden auf Wunsch eine SMS-Nachricht mit Online-Link auf sein Smartphone. Dieser Link könnte alternativ auch in der App des Händlers integriert werden oder als QR Code zur Verfügung stehen. Unter dem zugesandten Link findet der Kunde die Bedingungen für alle gewählten Laufzeiten von drei bis 24 Monaten und das Antragsformular. Nach der Bonitätsprüfung erhält der Kunde einen Code, um diesen an der Kasse als Zahlungsbestätigung vorzuzeigen. Paysafe übernimmt nach erfolgreicher Bonitätsprüfung die Zahlungsgarantie. Den Implementierungsprozess stimmt Paysafe individuell mit dem jeweiligen Händler ab. Das soll in Zukunft zum Beispiel auch den Einsatz von RFID-Tags erlauben, so dass auch der Gang zur Kasse für den Kunden unnötig wird.

Die White-Label-Lösung Paysafe Pay Later bietet verschiedene Raten- und Rechnungskaufoptionen, sowohl für Online-Shops, den Einkauf in Geschäften und für Telefonkäufe.

Erst gestern hatte Payment-Platzhirsch Paypal eine eigene Ratenkauf-Lösung angekündigt.


Zur Desktop-Ansicht dieses Beitrags