iBusiness, 13.08.19:

Netz98 will mit 'Heyrise' am B2B-Beratungsgeschäft mitverdienen

Mit der eigenen Marke Heyrise bündelt die Mainzer ECommerce-Agentur Netz98 ihre Beratungsleistungen für digitalen B2B-Vertrieb und -Service unter einem eigenen Markennamen.
Tim Hahn will jetzt auch E-Commerce-Gesamtprozesse stemmen, nicht nur Umsetzung machen
Tim Hahn will jetzt auch E-Commerce-Gesamtprozesse stemmen, nicht nur Umsetzung machen
(Bild: Netz98)

Angesprochen sind vor allem mittelständische Unternehmen mit B2B-Geschäft, die ihren Vertrieb und Service durch digitale Projekte zukunftsfähig machen wollen. Mittelständlern will Heyrise für ihre B2B-Digitalprojekte Full-Service-Leistungen aus einer Hand bieten: von der Business-, Vertriebs- und Marketing-Beratung bis hin zur technologischen Umsetzung.

Tim Hahn {Tim Hahn}, Gründer und Geschäftsführer von Netz98, begründet die neue strategische Ausrichtung des nach eigenen Angaben größten deutschen Magento-Enterprise-Solutionpartners so: "Netz98 ist bislang vor allem als Spezialist für technologisch komplexe E-Commerce- und Digitalisierungs-Projekte aufgetreten. Zugleich fragen unsere Kunden bei uns auch immer mehr Beratung nach. Da ist es nur folgerichtig, die Erfahrungen, die wir in zahlreichen digitalen Projekten erworben haben, in unser Leistungsportfolio zu integrieren. Indem wir die Marke heyrise ins Leben gerufen haben, sind wir nicht länger nur die Implementierungsagentur, sondern wollen als verlässlicher Partner auftreten, der das ganze Digitalprojekt seines Kunden von Anfang bis Ende begleitet."

Heyrise-Logo
Heyrise-Logo
(Bild: Netz98)
Die operative Betreuung der neuen Marke und aller darunter laufenden Projekte übernimmt Matthias Eckert {Matthias Eckert}, Head of Digital Innovations bei Netz98, der vor seinem Wechsel zu Netz98 bei der Otto Group für die Vertriebsplattformen von gleich vier verschiedenen Marken verantwortlich war.


Zur Desktop-Ansicht dieses Beitrags