iBusiness, 11.02.19:

Spotify geht gegen Werbe-Blocker vor

Nutzer, die in der kostenlosen Version von Spotify Werbeblocker nutzen, sehen Kontensperrungen entgegen. Der Streamingdienst verschärft seine AGBs um ein entsprechend sanktioniertes Werbeblocker-Vebot, berichtet T-Online. Danach sind sowohl Verwendung als auch Entwicklung entsprechener Programme untersagt. In den USA werden die Änderungen ab März gelten, in Deutschland bleibt vorerst noch alles bei den alten Bedingungen, die aber auch schon Werbeblocker grundsätzlich untersagen.

(Bild: aitoff / pixabay.com)


Zur Desktop-Ansicht dieses Beitrags