iBusiness, 22.05.2020:

Google stellt Smart City-Projekt ein

Google-Mutterkonzern Alphabet hat die Arbeit an einem Smart-City-Projekt in Toronto eigestellt. Ursprünglich war geplant, 3.000 Wohneinheiten auf einem rund 49.000 Quadratmeter großen Grundstück zu bauen, die nach besonders klimafreundlichen Kritierien erstellt werden sollten. Mittels smarte Technik sollte der Verkehr zum Beispiel besonders Fußgängerfreundlich gergelt werden. Nach Angaben des mit dem Projekt betrauten Tochter-Start-up Sidewalk Labs musste das Projekt auch wegen der Corona-Pandemie aufgegeben werden. Offenbar seien die Kosten des Projekts im Vergleich zu den bisher vorzeigbaren Erfolgen zu hoch gewesen, berichtet finanzen.net .
 (Bild: Cronus Caelestis)
Bild: Cronus Caelestis unter Creative Commons Lizenz by-sa

Zur Desktop-Ansicht dieses Beitrags